Was Entrepreneure von „Bob’s Burgers“ lernen können

Die vielleicht beste animierte Comedy zur Zeit. Realistisches Setting, Themen aus dem Leben und doch durchgeknallt. Ach ja – und Burger!

Neuer Monat, neuer Serien-Tipp. Ich könnte euch jetzt sagen, wie authentisch, lebensnah und witzig die FOX-Sendung „Bob’s Burgers“ ist. Wie detailverliebt, wie lebensnah und ausgeflippt. Mache ich aber nicht. Das habe ich ja mehr oder weniger im Rahmen des Season-Start-Beitrags letztens getan.

Stattdessen zeige ich euch Hobby-Burgerbratern und Restaurantbesitzern da draußen, was man als Inhaber und Führer eines kleinen (Familien-)Betriebes beachten sollte. Denn auch wenn Bob Belcher recht erfolglos ist, hat er einige Sachen, von denen man sich eine gehörige Scheibe mit dem Küchenmesser abschneiden sollte.

1. Liebe, was du machst

Bob Belcher mag nicht der erfolgreichste Restaurant-Betreiber auf Erden sein, aber er hat aus seiner Berufung einen Beruf gemacht. Er liebt Burger mindestens so sehr wie seine Familie und möchte einfach nur in dem aufgehen, das er gerne macht.

Bob's Burgers // © FOX / Comedy Central

2. Familie!

Familie ist das Wichtigste auf der Welt. Vor allem, wenn sie quasi umsonst im eigenen Betrieb mitarbeitet. Da kann man auch einmal über kleinere Fehler hinwegsehen. Man ist ja Familie.

3. Steck Liebe ins Detail

So einfach der Animations-Look auch wirken mag, da steckt verdammt viel Liebe im Detail drin! Jeden Tag schenkt Bob uns den „Burger of the Day“, der zu 100% aus billigen Wortspielen besteht. Genau wie im Vorspann das benachbarte Lokal oder der vorfahrende Truck und auch der Nachspann hat oft eine zur Folge passende Variation auf Lager.

Bob's Burgers // © FOX / Comedy Central

 

4. Erlebnis statt Zahlen

Oder auch: Work-Life-Balance. Nicht der Bilanz-Erfolg ist entscheidend, sondern das Drumherum. Gerade Selbständige vergessen oft, dass da mehr als diese „Arbeit“ ist. Auch mal abschalten, auch mal freinehmen, auch wenn das bedeutet, dass die Rechnungen mal etwas später gezahlt werden müssen…

Bob's Burgers // © FOX / Comedy Central

5. Sei du selbst

Lass dich nicht vom Business verändern. Versuch keine anderen nachzuahmen. Sei du selbst. Sei besonders. Sei… anders?

Bob's Burgers // © FOX / Comedy Central

6. Sei anders

Ja! Anders als andere. Stich heraus aus der grauen Masse, sei Gesprächsthema und sorge für Einzigartigkeit und Aufmerksamkeit.

Bob's Burgers // © FOX / Comedy Central

7. Zeige vollen Einsatz

Auch wenn die ersten Schritte gemacht sind – lass nicht locker! Sei stets mit ganzem Herzen und voller Energie bei der Sache, dann wird sich das schon auszahlen.

Bob's Burgers // © FOX / Comedy Central

8. Glaub an dich

Ohne Glauben wird der Einsatz schwer. Du schaffst das! Du bist gut in dem, was du machst. Du bist anders, du bist du selbst, du packst das – Tschakka!

Bob's Burgers // © FOX / Comedy Central

9. Scheu nicht die Konkurrenz

Man sollte nicht abkupfern, aber auch nicht den Wettbewerb aus den Augen lassen. Aber keine Angst und kein falscher Neid. Sind die anderen erfolgreicher, ist das halt so. Solange es dir gut geht, passt doch alles. Und ein bisschen gesunder Wettbewerb belebt ja bekanntlich Geschäft und Geister.

Bob's Burgers // © FOX / Comedy Central

9. Sei organisiert

Für manche ist das Chaos die pure Organisation, für andere eine Excel-Tabelle nach der anderen. Wie es für dich auch am besten sein mag – nutze die gegebenen Möglichkeiten, damit du dir ein paar Gedanken weniger machen musst.

Bob's Burgers // © FOX / Comedy Central

10. Immer auf dem Boden bleiben

Auch wenn es dann endlich richtig abgeht – vergiss deine Wurzeln nicht! Bleib ein Mensch, bleib du selbst.

Bob's Burgers // © FOX / Comedy Central

11. Benutze das richtige Vokabular

Fachbegriffe, „Buzzwords“, Fremd-Termini – es kommt auf den richtigen Wortschatz an, wenn man sein Expertentum darlegen und schnell und treffend in der Branche kommunizieren möchte. Mit originellen Catchphrases kann mich sich zudem als Charakter positionieren. Verstanden? Alllriiiiight!

Bob's Burgers // © FOX / Comedy Central

12. Hab Spaß!

Im Zweifel vergiss einfach die elf Punkte hiervor und hab einfach Spaß mit dem, was du machst! Der Rest kommt dann bestimmt von ganz alleine.

Bob's Burgers // © FOX / Comedy Central

Worum geht es hier?

Bob Belcher betreibt mit seiner Familie das Burger-Restaurant „Bob’s Burgers“. Dabei geht es in den Folgen meist nur am Rande um das Burger-Business, sondern eher um die privaten Belange der Familie, die vor allem durch die aufgedreht überpositive Frau Linda und die soziopathisch-naiv-irren Kinder Tina, Gene und Louise. Mittlerweile läuft bereits die sechste Staffel der Serie in den USA, bei uns könnt ihr die Folgen bis zur fünften Staffel auf Comedy Central anschauen. Ich kann es nur empfehlen!

Mehr zu Bob’s Burgers gibt es hier zu sehen.

Bob's Burgers // © FOX / Comedy Central


Maik Zehrfeld

Maik ist Blogger und Gründer von LangweileDich.net - sein Serienfan-Dasein lebt er auf serieslyAWESOME.tv aus. Mag den BVB, Pizza, gute Musik und billige Wortspiele.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen