Idee des Jahres: Fan ändert Wikipedia-Eintrag seiner Lieblingsband – und gelangt so in die Backstage

Wir wollen ja wirklich keinen Betrug oder dergleichen zelebrieren – aber in diesem Fall machen wir mal eine kleine Ausnahme: Der Australier David Spargo versuchte, in den Backstage-Bereich der Band „Peking Duk“ in Melbourne zu gelangen. Statt herumzuschleichen oder Securities zu schmieren, veränderte Spargo einfach den Wikipedia-Eintrag der Band, listete sich als Familienmitglied und zeigte den Artikel selbstsicher auf seinem Smartphone vor. Die Band war vom Streich sogar ziemlich begeistert, hob noch ein paar Gläser mit dem Fan und tauschte sogar Nummern aus.

So schreibt der Guardian“We ended up having a bunch of beers with him and he was an absolute legend. He wasn’t a creep or anything. He was like the most normal dude we’ve ever met. That’s what makes it more hilarious.” 

Auf dem Facebook-Post der Band bedankte sich der treue Fan mit “Thanks for the evening lads”. Wir verneigen uns.

 

last night someone edited our wikipedia page to say he was our family. showed security at our show, got into the green room and had a beer with the boys.. Spargo you legend

Posted by Peking Duk on Mittwoch, 2. Dezember 2015

[via]


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen