Life of Pendler*innen – die zehn schrägsten Tweets aus der Bahn

Bahnfahren kann so entspannt sein. Man setzt sich hin, liest ein Buch, schlürft seinen morgendlichen Kaffee und schaut melancholisch aus dem Fenster. Naja, die Realität für Berufspendler*innen sieht oft ein bisschen anders aus: Zwischen den ganzen Verspätungen, dem Döner-Geruch aus dem Mülleimer und dem schreienden Baby im Kinderwagen schonen wir nicht immer unsere Nerven. So erleben wir manchmal schon eine Gefühlsachterbahn, bevor wir überhaupt im Büro ankommen. Verwunderlich ist es nicht, dass das mit dem Abarbeiten der Mails im Zug dann auch nie so wie geplant klappt. Deshalb kommen hier unsere zehn schrägsten Tweets aus der Bahn, die alle Pendler*in in irgendeiner Art sicherlich kennen.

Enjoy! Oder eher: Bitte in vollen Zügen genießen.

Stories aus der Bahn.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen