Neuer Trend: Auf Pornhub gehen jetzt Corona-Pornos viral

Das Coronavirus sorgt derzeit für mehr Google-Suchergebnisse als Medien-Dauerbrenner Donald Trump, einen gesteigerten Umsatz in der Lebensmittelindustrie – Stichwort Hamsterkäufe – und nun macht sich Covid-19 auch auf Pornhub breit.

Richtig gelesen. Es gibt jetzt auch Corona-Pornos. Wie das aussieht? Sex mit Atemschutzmasken, Sex in Quarantäne und ja, Sex halt.

Ein bekanntes Video ist derzeit “Bodycam Footage (CDC Agent) Investigates Deserted Wuhan” von dem Darsteller*innen-Paar Spicy x Rice. Schauplatz des Pornos ist die verlassene Stadt Wuhan in China. Ein Mann im Schutzanzug läuft durch eine dunkle Wohnung und den Rest kann man sich dann denken – oder auf Pornhub anschauen.

Pornos als Aufklärung zum erhöhten Schutz

Gibt man auf Pornhub „Corona-Porn“ ein, werden einem mehr als 112 Ergebnisse angezeigt. Die Videos sind allerdings nicht nur dazu da, um einen Corona-Fetisch zu bedienen und den obligatorischen Handwerker durch einen Typen in mysteriösen Schutzanzug zu ersetzen, sondern auch um Aufklärung zu betreiben, wie wichtig richtiger Schutz für die eigene Gesundheit ist – im doppeldeutigen Sinne.

Diese Aufklärung klingt dann beispielsweise so wie in dem Video von Little Squirtles: „We’re using protection […] I’m not talking about condoms.“

Leider wurde die wohl bekannteste Frage in der Geschichte des Pornos „Warum liegt hier Stroh“ nicht in „Warum liegt hier Desinfektionsmittel“ , umgedichtet.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder