Fitnessstudio geschlossen: US-Amerikaner baut sich ein Gym komplett aus Holz

Trauriger Nebenaspekt der Coronakrise: Alle Fitnessstudios sind geschlossen. Also betonen auf Instagram plötzlich viel zu viele, wie toll doch das letzte Zuhause-Workout war und auch Youtube schlägt jetzt ständig „Perfect Morning Routine Workout“-Videos vor. Zachary Skidmore aus Ohio war Eigengewichttraining nicht gut genug. Also baute er sich einfach ein Freiluft-Fitnessstudio in seinen Garten – komplett aus Holz.

„Mein Gym hat geschlossen, also schnappte ich mir eine Kettensäge und machte mich an die Arbeit“, schreibt der US-Militärpolizist in einem Facebook-Post. In zwei Wochen habe er 60 Stunden lang an seinem „Lumber Jacked Gym“ gebaut und sich dabei immer seine Lust aufs Workouten bewahrt.

Für seine Geräte hat er eine kleine Ansammlung von Bäumen auf seinem Grundstück genutzt. Kabelzug, Rudergerät, Beinpresse, Hantelbank: Zachary hat an alles gedacht. Sogar ein Laufband steht da, was angesichts der Jogging-tauglichen Landschaft ein bisschen überflüssig wirkt, aber es gehört nun mal zu einem gut ausgestattetem Fitnessstudio dazu.

Bleibt eigentlich die Frage, was eure Ausrede ist, trotz Lockdowns keinen Sport zu machen? Keine Lust? OK, verstehen wir.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder