Youtuber entwickelt Offroad-Rollstuhl für seine Frau, stellt ihn jetzt in Serie her

Zack Nelson unterhält mit fast sechs Millionen Abonnent*innen einen erfolgreichen Youtube-Kanal namens JerryRigEverything. Dort reviewt der US-Techie Smartphones, bastelt selbst an Sachen herum und testet Drohnen. Da seine Frau im Rollstuhl sitzt, er mit ihr aber trotzdem die Natur erkunden will, hat er einen Offroad-Rollstuhl entwickelt: den „Not-a-Wheelchair“ aka „The Rig“.

Einen ersten Prototyp gab es schon 2018, als Zack zwei E-Fahrräder zusammenschweißte und einen Sitz in die Mitte platzierte. Die Idee funktionierte super, seine Frau war nicht mehr auf asphaltierte Wege und Flächen beschränkt. Endlich konnte sie Hindernisse wie Bordsteine überwinden und auf Rasenflächen und Waldwegen rasen. Seitdem hat ihr Mann die Idee stetig weiterentwickelt und stellt den Rig jetzt serienmäßig her.

Das Gefährt wird durch ein oder zwei Elektrobatterien betrieben, kann eine Strecke von 16 bis 56 Kilometern zurücklegen und bis zu 42 Kilometer pro Stunde schnell fahren. Da es auch schön leise ist, kann man sich während der Fahrt noch gut unterhalten.

Als größte Herausforderung empfand Zack, sich auf einen Preis festzulegen. Er sollte natürlich nicht zu hoch sein, damit sich so viele Menschen wie möglich den Rig leisten können. Trotzdem wollte er wenig Kompromisse bei der Qualität und dem Design eingehen. Je nach Ausführung kostet ein Offroad-Rollstuhl zwischen 3.750 und 5.450 Dollar.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder